TCW - Herren 40 I (4ER)

Bezirksliga

24.02.2018

4:2-Sieg beim Schwartauer TV I dank Doppelstärke

Nach den Einzeln stand es noch 2:2-Unentschieden durch Siege von Olaf Seemann (an Nr. 1) und Heiko Saggau (an Nr. 2). Peter Grimm musste seine Partie knapp im MTB abgeben. Durch die gut eingespielten Doppel konnte dann der 4:2-Sieg mit zwei glatten Erfolgen sichergestellt werden. Mit dem 4:2-Sieg sicherte sich das Team um Spielführer Jörn Krüger die Vizemeisterschaft und hat noch geringe eher theoretische Chancen im Rennen um die Meisterschaft und hat sich die kleine Hoffnung auf den Aufstieg noch offen gehalten.

Resultate: Olaf Seemann 6:1, 6:3;  Heiko Saggau 7:6, 0:6, 10:6; Peter Grimm 6:4, 0:6, 6:10 und Jörn Krüger 2:6, 0:6 – Doppel: Seemann / Saggau 6:2, 6:3 und Grimm / Krüger 6:2, 6:1.

18.02.2018

Ungefährdeter 5:1-Sieg gegen TG Ravensberg I

Lediglich im Spitzen-Einzel musste sich Olaf Seemann seinem Gegenüber Marko Köpfe im Entscheidungssatz geschlagen mit 6:4, 4:6, 5:10 geben. Auch Peter Grimm musste über die volle Distanz gehen, um Arne Korth mit 2:6, 6:3, 10:4 zu bezwingen. Alle anderen Partien gingen glatt in 2 Sätzen an den TCW. Mit dem 5:1-Sieg hält das Team um Mannschaftsführer Jörn Krüger weiter Kontakt zum Spitzen-Duo und wahrt sich noch eine kleine Aufstiegschance.

Resultate: Olaf Seemann 6:4, 4:6, 5:10; Heiko Saggau 6:1, 6:3; Peter Grimm 2:6, 6:3, 10:4 und Jörn Krüger 6:4, 6:1 – Doppel: Seemann / Saggau 6:4, 6:0 und Grimm / Krüger 6:3, 6:4.

21.01.2018

Ärgerliche 2:4-Heim-Niederlage gegen den VfB Kiel

Am Ende standen die TCW-Cracks im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer VfB Kiel mit leeren Händen da. Zwei knappe Match-Tiebreaks in den finalen Doppel-Partien zu Ungunsten des TCW brachten die Entscheidung.Nach den Einzeln stand es noch ausgeglichen 2:2. In den Doppeln ging es dann sehr ausgewogen zu und jeweils der MTB musste entscheiden. Doch anstelle eines 4:2-Sieges für den TCW oder Unentschieden gingen beide Doppel knapp an die Gäste.

Resultate: Olaf Seemann 4:6, 2:6; Heiko Saggau 6:1, 6:2; Peter Grimm 6:4, 6:3 und Jörn Krüger 1:6, 4:6 – Doppel: Seemann / Saggau 4:6, 6:4, 11:13 und Grimm / Krüger 6:4, 2:6, 8:10.

14.01.18

Herren 40 I nach 5:1-Sieg beim Ellerbeker TV weiter auf Titelkurs in der Bezirksliga

Auch im 3. Spiel kamen die Herren 40 I zu einem ungefährdeten Sieg und festigen mit 6:0 Punkten ihren zweiten Tabellenplatz und bleiben auf Schlagdistanz zum Tabellenführer Schwartauer TV. Bereits nach den Einzeln stand es 3:1 für den TCW. Lediglich Heiko Saggau an Nr. 2 musste sein Match abgeben.

Im kommenden Spiel gegen den Tabellendritten VfB Kiel kommt es am 21.01. zur tatsächlichen Standortbestimmung. Mit zweit deutlichen Siegen in den Doppeln wurde dann der Sieg sichergestellt.

Resultate: Olaf Seemann 6:0, 6:0; Heiko Saggau 4:6, 3:6; Peter Grimm 6:2, 6:4 und Jörn Krüger 6:4, 7:5 - Doppel: Olaf Seemann / Heiko Saggau 6:1, 6:1 und Peter Grimm / Jörn Krüger 6:1, 6:1.

16.12.2017

Zum Saisonauftakt knapper 4:2-Erfolg gegen 1. Kieler HTC I

Am Wochenende traten die TCW-Herren zu ihrem ersten Punktspiel der Winterrunde in der Preetzer Tennishalle an. In einem spannenden und knappen Match konnte der Kieler HTC I mit 4:2 geschlagen werden.

Danny Bernert konnte im Spitzeneinzel einen 0:3-Rückstand noch drehen und gewann dann in zwei Sätzen. In beiden Doppeln ging es „spitz auf Knopf“ zu und der MTB musste die Entscheidung bringen.

 

Resultate: Danny Bernert 6:4 7:5; Peter Grimm 6:0 6:1; Sven Schikorr 6:2 6:3; Martino Meyer 3:6 2:6 – Doppel: Danny Bernert /Sven Schikorr 3:6 6:3 7:10; Timo Bobzien/ Martino 2:6 7:5 10:6

Logo Tennisclub Wankendorf

Tennis Club Wankendorf

In zentraler Ortslage Wankendorf´s liegen die Tennisplätze unseres Tennisclubs Wankendorf e.V. von 1968. Am Rande der Holsteinischen Schweiz wird Tennis-Gemeinschaft mit Leidenschaft gelebt. Herzlich willkommen!

 

 

TCW

TCW-Anlage mit 7 Plätzen und 1 Hallenplatz

Am Kirchtor 8b, 24601 Wankendorf

T: 04326 655

Kontoverbindung

Volksbank Raiffeisenbank

IBAN: DE53212900160034037930

BIC: GENODEF1NMS

Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Holger Fockenga: 04557 999982

Sportwartin

Nikola Koop: 01577 4462238

Jugendwartin

Dagmar Fockenga: 04557 999982


Tennis-Leidenschaft seit 1968