· 

Damen – Trainingslager vom 15.02. – 17.02.19 in Perleberg (wie immer)

Wenn die Damen verreisen, ist immer was los.

 

Es waren einmal 14 Tennisdamen, die sich auf den Weg Richtung Brandburg machten. Im Gepäck hatten sie reichlich gute Laune, Tennisschläger, Tanzschuhe, Boßelkugeln und neun von ihnen den dringenden Wunsch, mal wieder in einem Schlossgarten zu wandeln, weshalb jene sich frühzeitig auf den Weg machten, um in der Landeshauptstadt Mecklenburg Vorpommerns einen Zwischenstopp einzulegen.

 

   Begleitet von strahlendem Sonnenschein spazierten sie durch den traumhaften Garten des Schweriner Schlosses, sammelten dabei reichlich Vitamin D, gigantische Schoten eines exotischen Baumes und fachsimpelten mit den netten Schlossgärtnern, die zwar nicht wussten, dass es sich um einen Johannesbrotkernbaum handelte, sich dafür aber mit Luftwurzeln auskannten.

 

   Nach einem kleinen Snack ging es für die lustige Reisegesellschaft weiter nach Perleberg, wo die noch fehlenden fünf Tennisdamen dazu stießen. Endlich komplett, gab es beim anschließenden Loseziehen nette Doppelpartnerinnen zu gewinnen und die folgenden sechs spannenden Matches sorgten dafür, dass später am Abend alle hungrig das stets leckere Buffet stürmten.

 

   Eigentlich sorgen die TCW Damen jedes Jahr dafür, dass die Perleberger Geschäfte ein Umsatzhoch erleben, doch in diesem Jahr hatte sich das Organisationsteam etwas Neues ausgedacht. Bewaffnet mit einer roten und einer gelben Boßelkugel, alle Damen fein säuberlich markiert mit farblich passenden, nummerierten Wäscheklammern und ausgestattet mit reichlich zuckersüßen Likörchen, ging es, wieder bei herrlichstem Wetter, Richtung Quitzow.

 

   Natürlich lag es an dem viel zu abschüssigen nagelneuen Wanderweg und der gummiartigen Beschaffenheit der Kugeln, dass diese eher orientierungslos hüpfend den Weg ins Unterholz suchten, als rollend den nach Quitzow. Aber dank des selbstlosen Körpereinsatzes einiger mutiger Damen, der diese zweifelsohne ein paar blaue Flecke an den Beinen kostete, ging keine Kugel in angrenzenden Gewässern baden oder im Gestrüpp verloren.

 

   Allerdings wird die Perleberger Wirtschaft auf lange Sicht Schaden nehmen, denn Boßeln wird zukünftig definitiv den samstäglichen Shoppingtrip ersetzen und das liegt keinesfalls an den zahlreichen Straflikörchen, die solidarisch, auch von den Siegerinnen getrunken wurden.

 

   Bestens gelaunt, ließen die Damen den Vormittag auf der sonnenbeschienen Terrasse ausklingen, ehe sie bei der zweiten Runde Tennis die Likörchen wieder ausschwitzen.

 

   Man sollte meinen, dass nach einer eher kurzen Nacht, einem ausgedehnten Boßelturnier an der frischen Luft, zwei Stunden Tennis, Sauna und Minigolf bis zum Sonnenuntergang, den Damen langsam die Puste ausgehen sollte, weit gefehlt. Gestärkt mit einem leckeren Abendessen fieberten sie stattdessen dem Discoabend entgegen, der niemals ohne frisch zubereitete Cocktails stattfindet.

 

   Wie jedes Jahr war das Wochenende viel zu schnell vorbei und das letzte Tennismatch gespielt, das leider zum Entsetzen aller mit einem Bänderriss endete. Aber selbst das hat die allzeit gute Stimmung nicht lange trüben können und so machten sich die Damen, mit der Buchung für das nächste Jahr im Gepäck, auf den Weg nach Hause.

 

 

Zum Schluss noch eine kurze Warnung an alle Spaziergänger in und um Wankendorf. Bitte seien Sie stets aufmerksam, denn es ist gut möglich, dass die eine oder andere Tennisdame, zur Vorbereitung auf Perleberg 2020, schon jetzt heimlich bunte Boßelkugeln durch das Unterholz wirft.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo Tennisclub Wankendorf

Tennis Club Wankendorf

In zentraler Ortslage Wankendorf´s liegen die Tennisplätze unseres Tennisclubs Wankendorf e.V. von 1968. Am Rande der Holsteinischen Schweiz wird Tennis-Gemeinschaft mit Leidenschaft gelebt. Herzlich willkommen!

 

 

TCW

TCW-Anlage mit 7 Plätzen und 1 Hallenplatz

Am Kirchtor 8b, 24601 Wankendorf

T: 04326 655

Kontoverbindung

Volksbank Raiffeisenbank

IBAN: DE53212900160034037930

BIC: GENODEF1NMS

Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Holger Fockenga: 04557 999982

Sportwartin

Nikola Koop: 01577 4462238

Jugendwartin

Dagmar Fockenga: 04557 999982


Tennis-Leidenschaft seit 1968