Presseberichte der Saison Sommer 2021

Pressebericht vom 07.10.2021

Timo Bobzien, Heiko Saggau und Rolf Gundlach sind die Clubmeister 2021 beim TCW

Mitte September wurden die diesjährigen Clubmeisterschaften beim TCW ausgespielt. Sicherlich auch unter dem Corona-Einfluss kamen am Ende nur 3 Herren Konkurrenzen zusammen. Dort wurden in Haupt- und Nebenrunde die diesjährigen Clubmeister ausgespielt. Zu Meister-Ehren kamen Timo Bobzien (Herren), Heiko Saggau (Herren 40) und Rolf Gundlach (Herren 60). Eine Damen-Konkurrenz fand nur auf der TCW-Terrasse statt und dort gab es nur Gewinnerinnen.

 

Herren-Konkurrenz (16-er-Feld): Meister Timo Bobzien

Ohne Satzverlust konnte sich Timo Bobzien den Meistertitel sichern. Nach Siegen über Lorenz Hußner (6:3, 6:1) und Thore Ruser (6:1, 6:3) wartete im Finale Martino Meyer, der sich dort mit 6:1, 6:0 geschlagen geben musste. Eng verlief die Partie um Platz 3, in der Thore Ruser sich am Ende knapp im Entscheidungssatz mit 6:0, 1:6, 10:7 gegen Noel Hamann behaupten konnte. In der Nebenrunde konnte sich Lorenz Hußner gegen Lars Fockenga knapp mit 0:6, 6:3, 10:6 durchsetzen.

 

Herren-40-Konkurrenz (8-er-Feld): Meister Heiko Saggau

Nie gefährdet war der Titelgewinn für Heiko Saggau, der sich den Titel mit 6:0, 6:1 im Finale gegen Stefan Nielsen sicherte. Dritter wurde Holger Fockenga. In der Nebenrunde behauptete sich Björn Lorenzen gegen Knuth Detloff.

 

 

 

TCW-Clubmeister 2021:

Timo Bobzien  (Herren),

Heiko Saggau (Herren 40)

 Rolf Gundlach (Herren 60)

 

Herren-60-Konkurrenz (8-er-Feld): Meister Rolf Gundlach

 Deutlich knapper verlief der Herren 60-Wettbewerb. Rolf Gundlach kam über Peter Gerbers (6:3, 6:2) und Klaus Helmboldt (6:3, 6:0) ins Finale, in dem er auf Peter Huß traf, der bei seinem Weg ins Finale Peter Lindner (6:1, 7:6) und Klaus Friederichsen (6:1, 6:0) bezwang. Im Finale behielt dann Rolf Gundlach knapp im Entscheidungssatz mit 4:6, 6:3, 10:5 die Oberhand. In der Nebenrunde blieb Peter Lindner ungeschlagen.

 

 

 

 

 

 

 

Alle Sieger und Finalisten der Haupt- und Nebenrunde bei den TCW-Clubmeisterschaften

2021 auf einem Blick

 

Tennishalle Wankendorf – Informationen für die Winterspielzeit:

Damit ist die Sommersaison abgeschlossen und es laufen schon die Planungen für die Winterserie und die Tennisspieler wechseln von den Ascheplätzen in die Tennishalle. Die Stamm-Mieter der Tennishalle werden gebeten – soweit noch nicht geschehen - die Angebotsbestätigungen für die laufende Wintersaison vollständig ausgefüllt zurückzureichen.

Darüber hinaus sind für die anstehende Winterspielzeit in der Wankendorfer Tennishalle noch freie Spielzeiten verfügbar. An Hallenstunden Interessierte können sich an Rüdiger Heisch (Tel. 04326-2225 oder play@wankendorfertennishalle.de) wenden. Mitglieder des TC Wankendorf erhalten Vorzugspreise. Bei Bedarf können auch für Einzelspieler noch Gruppen vermittelt werden. Die Mannschaftsführer werden gebeten, Ihre Termine für die „Tennis-Nächte“ zu reservieren.

 


Pressebericht vom 15.09.2021

 

4 Meister-Teams beim TCW

 

Nach Abschluss der zweigeteilten Sommer-Punktspiel-Runde kann der TCW insgesamt vier Teams zur Meisterschaft und 3 Teams zur Vize-Meisterschaft gratulieren. Sowohl die Damen 40, Herren I, Herren II und Herren 30 haben sich souverän in Ihren Spielklassen durchsetzen können. Immerhin Vize-Meister wurden die Damen 50, Herren 50 und Herren 40 II.

 

Damen 40 I (2. Bezirksklasse /Kl. 5): Nach 6:0-Sieg beim TC BW Laboe wurde die Meisterschaft gesichert

Nur in zwei Partien standen die Resultate auf der Kippe, ansonsten konnte mit einem souveränen Sieg die Meisterschaft der 2. Bezirksklasse sichergestellt werden, ohne dass man noch auf die noch offenen Partien der Kontrahenten Rücksicht nehmen muss. Ergebnisse: Einzel: Martina Riege 6:4, 3:6, 10:5; Carmen Danker 6:4, 6:1; Claudia Balschun 6:2, 6:4 und Britta Seemann 6:3, 3:6, 10:7 – Doppel: Martina Riege / Anke Häuser 6:2, 7:5 und Carmen Danker / Britta Seemann 6:2, 6:1.

 

Damen 50 I (1. Bezirksklasse /Kl. 4): 1:5-Niederlage im Entscheidungsspiel

Nach der deutlichen Niederlage gegen den bislang punktgleichen TC Bornhöved konnte man dem Gegner im Nachbarschafts-Derby zur Meisterschaft gratulieren und gleichzeitig die Vizemeisterschaft feiern, wenngleich diese Niederlage am Ende knapper war, als auf dem Ergebnisbogen ersichtlich. Gleich dreimal wurden Match-Tiebreaks ausgespielt, die allesamt – wenn auch knapp – verloren gingen. Somit wäre bei einem anderen Verlauf dieser Entscheidungssätze auch ein Sieg möglich gewesen. Ergebnisse - Einzel: Christine Kruse 6:2, 6:4; Margitta Eggersglüß 4:6, 2:6; Jutta Maiwald 6:4, 1:6 8:10 und Birgit Heisch 3:6, 6:2, 7:10 – Doppel: Christine Kruse / Jutta Maiwald 5:7, 4:6 und Birgit Heisch / Claudia Balschun 3:6, 6:3, 8:10.

 

Herren I (Bezirksliga / Kl. 3): Mit 6:0-Sieg bei der TG Ravensberg zur Meisterschaft

Mit einem nie gefährdeten 6:0-Erfolg konnten die Herren I die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt machen und schlagen im kommenden Jahr in der Verbandsliga auf. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:1, 6:1; Timo Bobzien 6:0, 6:0, Sven Schikorr 6:4, 6:3 und Jonas Tölke 7:6, 3:6, 10:3 - Doppel: Timo Bobzien / Karl-Moritz Pape 6:1, 6:1 und Sven Schikorr / Martino Meyer 6:4, 6:2.

 

Herren II (2. Bezirksklasse / Kl. 5): 6:0-Sieg bei der Preetzer TG stellt Titel sicher

Mit blütenreiner Weste kommen die Herren II ohne Punktverlust zur Meisterschaft in der 2. Bezirksklasse. Ergebnisse - Einzel: Martino Meyer 6:4, 6:4; Lars Fockenga 3:6, 7:6, 10:7; Jonas Tölke 6:2, 6:1 und Alexander Dobbert 6:2, 6:0 – Doppel: Martino Meyer / Alexander Dobbert 6:3, 7:6 und Lars Fockenga / Jonas Tölke Sieg o.Spiel.

 

Herren 30 I (1. Bezirksklasse / Kl. 2): Nach 4:2-Sieg im Entscheidungsspiel in Gadeland und 6:0-Sieg zum Abschluss gegen TC RW Malente zur Meisterschaft

Beim Sieg im hochklassigen Match beim Aufstiegskonkurrenten TSV Gadeland ragte das Spitzeneinzel zwischen dem ehemaligen Nordliga-Spieler auf Gadelander Seite Marco Frauenstein und Karl-Moritz Pape heraus, welches der TCW erst nach dem Entscheidungssatz abgeben musste. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:4, 4:6, 4:10; Timo Bobzien 6:3, 7:6; Sven Schikorr 6:3, 3:6, 11:9 und Torge Schmidt 2:6, 4:6 - Doppel: Karl-Moritz Pape / Timo Bobzien 6:2, 6:3 und Sven Schikorr / Torge Schmidt 4:6, 6:1, 10:8.

Nach einem glatten nie gefährdeten 6:0-Sieg im Abschluss-Match gegen den TC GW Malente konnte in der folgenden Saison-Abschluss-Feier die Meisterschaft würdig begossen werden. Ergebnisse - Einzel: Heiko Saggau 6:1, 6:4; Timo Bobzien 6:0, 6:1; Sven Schikorr 6:1, 6:0 und Torge Schmidt 6:0, 6:2 - Doppel: Heiko Saggau / Torge Schmidt 6:0, 6:0 und Timo Bobzien / Sven Schikorr 6:2, 6:1.

 

Herren 40 I (Verbandsliga / Kl. 2): 0:6-Niederlage gegen Suchsdorfer SV II besiegelt den Abstieg

Da der Abstieg bereits in der Vorwoche im Match gegen den TC GW Eutin besiegelt war, wollte man im letzten Saison-Match sich würdig aus der Verbandsliga verabschieden. Leider hatten die Gäste aus Suchsdorf etwas dagegen und nahmen alle Punkte mit. Ergebnisse – Einzel: Heiko Saggau 2:6, 6:4, 8:10; Peter Grimm 1:6, 5:7; Dennis Bär 0:6, 2:6 und Philip Hasse 2:6, 0:6 – Doppel: Heiko Saggau / Philip Hasse 2:6, 1:6 und Peter Grimm / Dennis Bär 5:7, 3:6.

 

Herren 40 II (2.Bezirksklasse /Kl.5): 3:3-Unentschieden gegen SV Tungendorf

Das war das erwartet knappe Match gegen den Meisterschaftskonkurrenten aus Tungendorf und hatte am Ende ein gerechtes Unentschieden als Resultat. Da die Tungendorfer in ihrem Abschlussmatch sich dann noch deutlich gegen eine Bornhöveder Rumpfmannschaft durchsetzen konnten, musste sich das punktgleiche TCW-Team um Mannschaftsführer Marko Bantin aufgrund des schlechteren Match-Verhältnisses mit dem undankbaren 2. Tabellenplatz zufrieden geben. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 0:6, 1:6; Dennis Bär 6:2, 6:2; Marko Bantin 6:2, 6:2 und Hauke Martens 1:6, 2:6 – Doppel: Stefan Nielsen / Hauke Martens 4:6, 2:6 und Dennis Bär / Marko Bantin 6:2, 3:6 und 10:3.

 

Herren 50 (1. Bezirksklasse /Kl. 4): Zum Abschluss 6:0-Sieg gegen TSG Scharbeutz

Durch den glatten Sieg in der Abschlusspartie sicherten sich die Herren 50 die Vizemeisterschaft in der 1. Bezirksklasse. Die netten Gegner von der Ostsee blieben ohne Chance. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 6:2, 6:1; Holger Fockenga 6:1, 6:0; Björn Lorenzen 6:2, 6:3 und Knut Dethloff 6:0, 6:0 – Doppel: Holger Fockenga / Rüdiger Heisch 6:1, 6:1 und Björn Lorenzen / Knut Dethloff 6:1, 6:2.

 

Herren 60 (1. Bezirksklasse /Kl. 4): 0:6-Niederlage gegen ATSV Stockelsdorf

Zum Saison-Abschluss mussten sich die Herren 60 um Mannschaftsführer Edmund Eickstädt dem Stockelsdorfer Team glatt mit 0:6 beugen. Ergebnisse – Einzel: Peter Huß 6:7, 2:6; Klaus Helmboldt 2:6, 3:6; Klaus Friederichsen 2:6, 1:6 und James-Herbert Lundszien 2:6, 3:6 – Doppel: Klaus Helmboldt / Klaus Friederichsen 4:6, 6:4, 8:10 und Peter Lindner / Edmund Eickstädt 4:6, 5:7.

 

Juniorinnen I (2.Bezirksklasse/Kl.5): 3:0-Sieg gegen den TSV Plön

Zum Saisonabschluss verabschiedeten sich die Juniorinnen mit einem glatten 3:0-Sieg als Tabellendritte versöhnlich aus dieser Spielzeit. Ergebnisse – Einzel: Mila Sophie Preuß 6:2, 6:4; Joana Saggau 6:1, 6:1 – Doppel: Mila-Sofie Preuß / Fenja Sauer 6:2, 6:3.

 

Junioren I (2. Bezirksklasse / Kl.5): 3:0-Sieg gegen den Wiker SV und 1:2-Niederlage beim TSV Gadeland

Ohne Mühe bezwangen die Junioren die Gäste aus Kiel-Wik, um dann im Abschluss und Entscheidungs-Match knapp 1:2 in Gadeland zu unterliegen. Ergebnisse gegen Wiker SV- Einzel: Noel Hamann 6:0, 6:0; Finn Yannick Doose 6:3, 6:3 und Doppel: Finn Yannick Doose / Sebastian Jordt 6:0, 6:0. Ergebnisse gegen TSV Gadeland - Einzel: Noel Hamann 6:3, 6:1; Finn Yannick Doose 2:6, 0:6 - Doppel: Noel Hamann / Finn Yannick Doose 3:6, 1:6.

 


Pressebericht vom 02.09.2021

Schlussspurt bei den Punktspielen: Bereits 3 TCW-Meister-Teams

Bereits kurz vorm Abschluss der zweigeteilten Sommer-Punktspiel-Runde kann der TCW drei Teams zur Meisterschaft gratulieren. Sowohl die Damen 40, Herren I und Herren II haben sich souverän in Ihren Spielklassen durchsetzen können. Dazu gesellen können sich noch die Damen 50, Herren 30 und Herren 40 II die am kommenden Wochenende Ihre „Endspiele“ haben, bzw. noch auf die Resultate der Kontrahenten warten.

 

Damen 40 I (2. Bezirksklasse /Kl. 5): Nach 6:0-Sieg beim TC BW Laboe wurde die Meisterschaft gesichert

Nur in zwei Partien standen die Resultate auf der Kippe, ansonsten konnte mit einem souveränen Sieg die Meisterschaft der 2. Bezirksklasse sichergestellt werden, ohne dass man noch auf die noch offenen Partien der Kontrahenten Rücksicht nehmen muss. Ergebnisse: Einzel: Martina Riege 6:4, 3:6, 10:5; Carmen Danker 6:4, 6:1; Claudia Balschun 6:2, 6:4 und Britta Seemann 6:3, 3:6, 10:7 – Doppel: Martina Riege / Anke Häuser 6:2, 7:5 und Carmen Danker / Britta Seemann 6:2, 6:1.

 

Damen 50 I (1. Bezirksklasse /Kl. 4): 4:2-Sieg gegen den TC Sarau

Weiterhin Chancen auf den Aufstieg haben die Damen 50, die nach dem Sieg nun punktgleich mit dem TC Bornhöved an der Tabellenspitze liegen und am kommenden Wochenende zum entscheidenden Spiel den Liga-Konkurrenten auf der TCW-Anlage empfangen. Den Sieg in der Partie gegen den TSV Sarau sicherten beide Doppel, die nach ausgeglichenem Verlauf der Einzel gewonnen werden konnten. Ergebnisse - Einzel: Margitta Eggersglüß 3:6, 6:7; Birgit Heisch 3:6, 3:6; Dorit Hansen 6:2, 6:1; Susanne Dardzinski 6:4, 6:2 – Doppel: Margitta Eggersglüß / Irmgard Friederichsen 6:7, 6:4, 10:7 und Helma Eickstädt / Susanne Dardzinski 6:4, 6:2.

 

Herren I (Bezirksliga / Kl. 3): Mit 6:0-Sieg bei der TG Ravensberg zur Meisterschaft

Mit einem nie gefährdeten 6:0-Erfolg konnten die Herren I die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt machen und schlagen im kommenden Jahr in der Verbandsliga auf. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:1, 6:1; Timo Bobzien 6:0, 6:0, Sven Schikorr 6:4, 6:3 und Jonas Tölke 7:6, 3:6, 10:3 - Doppel: Timo Bobzien / Karl-Moritz Pape 6:1, 6:1 und Sven Schikorr / Martino Meyer 6:4, 6:2.

 

Herren II (2. Bezirksklasse / Kl. 5): 6:0-Sieg bei der Preetzer TG stellt Titel sicher

Mit blütenreiner Weste kommen die Herren II ohne Punktverlust zur Meisterschaft in der 2. Bezirksklasse. Ergebnisse - Einzel: Martino Meyer 6:4, 6:4; Lars Fockenga 3:6, 7:6, 10:7; Jonas Tölke 6:2, 6:1 und Alexander Dobbert 6:2, 6:0 – Doppel: Martino Meyer / Alexander Dobbert 6:3, 7:6 und Lars Fockenga / Jonas Tölke Sieg o.Spiel.

 

Herren 30 I (1. Bezirksklasse / Kl. 2): 4:2-Sieg beim TC GW Neustadt II

Auch das 4. Speil in Folge konnten die Herren 30 gewinnen und führen weiterhin die Tabelle gleichauf mit dem TSV Gadeland der Bezirksklasse an. Nun kommt es zum Meisterschafts-Entscheidungsspiel am kommenden Wochenende beim TSV Gadeland. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:2, 6:1, Timo Bobzien 6:2, 6:1; Sven Schikorr 6:1, 6:2 und Torge Schmidt 1:6, 3:6 - Doppel: Peter Grimm / Sven Schikorr 5:7, 6:1, 9:11 und Timo Bobzien / Torge Schmidt 6:4, 6:3.

 

Herren 40 I (Verbandsliga / Kl. 2): 1:5-Niederlage gegen Eutiner TC GW besiegelt den Abstieg

Das war eine absolut gebrauchte Saison für die Herren 40. Neben dem fehlenden Quäntchen Glück bei einigen Partien gesellte sich auch Verletzungspech dazu, so dass immer wieder auch langfristige Ausfälle zu verkraften waren und somit es nur schwerlich möglich war, die Klasse zu halten. Ergebnisse – Einzel: Olaf Seemann 6:1, 6:2; Heiko Saggau 4:6, 2:6; Peter Grimm 2:6, 3:6 und Philip Hasse 1:6, 1:6 – Doppel: Olaf Seemann / Heiko Saggau 2:6, 2:6 und Peter Grimm / Philip Hasse 1:6, 3:6.

 

Herren 50 (1. Bezirksklasse /Kl. 4): Zum Abschluss 6:0-Sieg gegen TSG Scharbeutz

Durch den glatten Sieg in der Abschlusspartie sicherten sich die Herren 50 die Vizemeisterschaft in der 1. Bezirksklasse. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 6:2, 6:1; Holger Fockenga 6:1, 6:0; Björn Lorenzen 6:2, 6:3 und Knut Dethloff 6:0, 6:0 – Doppel: Holger Fockenga / Rüdiger Heisch 6:1, 6:1 und Björn Lorenzen / Knut Dethloff 6:1, 6:2.

 


Pressebericht vom 12.08.2021

Siege und Niederlagen zum Auftakt des 2. Teils der Sommerrunde für den TCW

Zum zweiten Teil der Punktspiel-Sommerrunde war die Ausbeute für die TCW-Teams 2 Siege, 3 Niederlagen und ein Unentschieden. Die Herren 30 (5:1 gegen TSV Ratekau II) und die Junioren (3:0 gegen Ellerbeker TV) konnten ihre Partien siegreich gestalten. Keine Punkte gab es für die Herren 40 I (1:5 bei der TG Düsternbrook), Herren 50 (1:5 bei der Preetzer TG) und Herren 60 (2:4 beim THW Kiel II), während sich die Damen 40 die Punkte mit dem Heikendorfer TC II beim 3:3 teilten.

 

Damen 40 I (2. Bezirksklasse /Kl. 5): Gerechtes 3:3-Unentschieden gegen den Heikendorfer TC II

Absolut ausgeglichen verlief die Partie gegen die Gegner von der Kieler Förde. So dass die sowohl nach einheitlichem Verlauf der Einzel sich auch die Doppel fair aufgeteilt wurden, lediglich Anke Häuser an Nr. 2 hatte etwas Pech, und musste Ihr Match im MTB knapp abgeben, ansonsten wäre auch noch ein knapper TCW-Sieg möglich gewesen. Ergebnisse: Einzel: Martina Riege 6:3, 7:6; Anke Häuser 2:6, 7:6, 7:10; Claudia Balschun 6:3, 6:4 und Britta Seemann 2:6, 3:6 – Doppel: Anke Häuser / Claudia Balschun 2:6, 3:6 und Rike Borgerding / Britta Seemann 6:1, 6:3.

 

Herren 30 I (1. Bezirksklasse / Kl. 2): 5:1-Sieg gegen TSV Ratekau II

Nach 3 Siegen in Folge führen die Herren 30 weiterhin die Tabelle der Bezirksklasse an, gleichauf mit dem TSV Gadeland und dem TC GW Neustadt II. Nach zwei 6:0-Siegen folgte nun ein nie gefährdeter 5:1-Sieg gegen den TSV Ratekau II. Bemerkenswert aus dem Spielbericht ist lediglich, dass bei Alexander Usbek seinen viel beachteten Punktspiel-Einstand gab und auch im Doppel erfolgreich war. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:0, 6:1, Timo Bobzien 6:0, 6:0; Torge Schmidt 6:0, 6:2 und Alexander Usbek 2:6, 0:6 - Doppel: Karl-Moritz Pape / Torge Schmidt 6:1, 6:3 und Timo Bobzien / Alexander Usbek 6:0, 6:3.

 

Herren 40 I (Verbandsliga / Kl. 2): 1:5-Niederlage bei der TG Düsternbrook

Auch in der Partie beim Kieler Traditionsclub war das Quäntchen Glück dem TCW-Team der Herren 40 nicht hold. Beide MTB-Entscheidungen mussten knapp an die Gastgeber abgegeben werden, so dass das mögliche Unentschieden leider nicht erreicht wurde. Außerdem musste Jörn Grunert deutlich in Führung liegend nach Verletzung sein Match an seinen Gegner abgeben. Ergebnisse – Einzel: Olaf Seemann 3:6, 6:2, 7:10; Heiko Saggau 7:6, 6:4; Jörn Grunert 5:2 (Aufgabe, somit 5:7, 0:6); Peter Grimm 2:6, 0:6 – Doppel: Heiko Saggau / Peter Grimm 2:6, 2:6 und Olaf Seemann / Marko Bantin 4:6, 6:3, 10:12.

 

Herren 50 (1. Bezirksklasse /Kl. 4): 1:5-Niederlage bei der Preetzer TG

Da lediglich Knut Detloff seine Partie gewinnen konnte, war in der Schusterstadt Preetz für die Herren 50 diesmal nicht mehr zu erreichen. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 2:6, 1:6; Rolf Gundlach 2:6, 2:6; Björn Lorenzen 2:6, 1:6 und Knut Dethloff 6:4, 6:2 – Doppel: Rolf Gundlach / Björn Lorenzen 2:6, 0:6 und Stefan Nielsen /Knut Dethloff 1:6, 1:6.

 

Herren 60 (1. Bezirksklasse /Kl. 4): Knappe 2:4-Niederlage beim THW Kiel II

 

Diese Partie hätte auch ein anderes End-Resultat haben können, wenn beide gespielten Match-Tiebreaks, die jeweils noch in die Verlängerung gehen mussten, zugunsten des TCW ausgegangen wären. Da beide Partien zugunsten des THW gingen, blieben auch die Punkte in Kiel. Ergebnisse – Einzel: Peter Huß 6:3, 6:1; Peter Lindner 6:7, 1:6; Klaus Helmboldt 3:6, 6:4, 10:12; Richard Kopp 6:1, 6:1 – Doppel: Klaus Friederichsen / Edmund Eickstädt 2:6, 0:6 und Peter Huß / Richard Kopp 6:4, 3:6, 9:11.

 

Junioren I (2. Bezirksklasse / Kl.5): 3:0-Sieg gegen den Ellerbeker TV II

Ohne Mühe bezwangen die Junioren die Gäste aus Kiel, die mit nur 4 Spiel-Punkten im Gepäck wieder die Heimreise antreten mussten. Ergebnisse - Einzel: Noel Hamann 6:0, 6:0; Finn Yannick Doose 6:1, 6:2 und Doppel: Finn Yannick Doose / Sebastian Jordt 6:0, 6:1.

 

 

 

Die "Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen 2021" sind angesetzt.

Wann? 18.-19.09.2021

Nenngeld: 7 € / Sachpreise für die Plätze 1-3

Meldeschluss: Sonntag 12.09.2021

Auslosung: Dienstag 14.09.2021 - die Auslosung hängt ab Mittwoch 15.09.2021 an der Pinnwand aus (Schuhregal)

Spielbeginn: Samstag 18.09.2021 ab 9.00 Uhr

 

Bitte habt Verständnis, dass "zeitliche Wünsche/ Einschränkungen" ausschließlich aus triftigem Grund (Arbeit) berücksichtigt werden können. Diese sind bei der Meldung mit anzugeben. Eventuell wird aus diesem Grund ebenfalls ein Spielbeginn am Freitag erforderlich werden.

Spielmodus: KO-System/ bei Teilnehmerfeldern bis einschließlich 5 Teilnehmer/-innen "Jeder gegen Jeden"

- bei 6:6 Tiebreak bis 7 / der 3. Satz wird als Match-Tie-Break bis 10 ausgespielt.

 

Folgende Klassen werden ausgespielt:

- Damen 30/ Damen 40

- Damen 50 +

- Herren/ Herren 30 (ergänzende Info zur Spielklasse "Herren"; spielberechtigt ist, wer bis zum 31.12 des Veranstaltungsjahres das 13. Lebensjahr vollendet hat)

- Herren 40/ Herren 50

- Herren 60/ Herren 70

 

Die Durchführung der Vereinsmeisterschaften gilt vorbehaltlich der zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Regeln/ Auflagen.

 

Um Begegnungen im Innenbereich zu minimieren, haben wir uns dazu entschlossen in diesem Jahr kein Frühstück anzubieten. Für den Samstag/ Sonntag wird aber für "Grillgut im Brötchen" (im Nenngeld enthalten) gesorgt, sodass man nicht verhungern wird. Kaffee und die üblichen Getränke stehen selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

Um den Tag noch weiter "zu versüßen", würden wir uns sehr über 3-4 Kuchenspenden freuen (2 Samstag, 2 Sonntag?). Freiwillige melden sich gerne bei Dennis oder mir. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und hoffen, dass auch der Wettergott uns gnädig ist!!!

Lieben Gruß Dennis und Niko / TCW Sportwartteam

 

 

 


Pressebericht vom 05.08.2021

Zweiter Teil der Sommerpunktspiel-Runde

 

An den kommenden Wochenenden startet der zweite Teil der Punktspiel-Runde für diesen Sommer. Speziell bei den Herren, Herren 30 bestehen gute Aussichten bei der Meisterschaftsvergabe ein Wörtchen mitzureden.

 

Mitgliederversammlung / Jahreshauptversammlung am 24.08.2021

 

Nachdem im Frühjahr die Durchführung der jährlichen Mitgliederversammlung nicht möglich war, lädt der Vorstand jetzt zum Zusammenkommen ein. Der Vorstand freut sich über eine rege Beteiligung.

 

Liebe Mitglieder,

nachdem die Jahreshauptversammlung auf Grund der Corona Pandemie im März nicht stattfinden konnte, haben wir für August einen neuen Termin angesetzt.

Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet daher am

Dienstag, den 24.08.2021 um 19:30 Uhr in

 Schlüters Gasthof in Wankendorf statt.

 

Tagesordnung

1.  Begrüßung  

2.  Verteilung des Protokolls der JHV vom 24.08.2020, Genehmigung

3.  Berichte des Vorstandes

a)         1. Vorsitzender

b)         Sportwart Team

c)          Jugendwartin

d)         Kassenwartin

e)         Stellvertretender Vorsitzender und Anlagenteam

4.  Bericht der Kassenprüfer (Andrea Gundlach und Birgit Heisch)

5.  Entlastung des Vorstandes

6.  Wahlen

a)         2. Vorsitzende(r)

b)         Sportwart(in)

c)          Kassenwart(in)

d)         Platzwart(in)

e)         Schriftwart(in)

f)          Kassenprüfer(in) für 2 Jahre

7.  Vorlage und Genehmigung des Wirtschaftsplanes 2021

8.  Verschiedenes

 

Anträge zur Mitgliederversammlung erbitten wir bis zum 17.08.2021 schriftlich an die o.g. Adresse oder per E-Mail an leidenschaft@tcwankendorf.de zu richten.

 

 Der Vorstand würde sich über euer Kommen freuen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Holger Fockenga                                                                               

1.Vorsitzender


Pressebericht vom 24.06.2021

 

Noch 4 weitere TCW-Siege vor der Sommerpause

 

Sehr erfolgreich bestritten die TCW-Teams ein weiteres Punktspiel-Wochenende vor der Sommerpause, die ab August fortgesetzt wird. In den 6 gespielten Partien wurden 4 Siege eingefahren. Lediglich eine Niederlage musste bei noch einem weiteren Unentschieden hingenommen werden.

 

 

Damen 50 I (Kl. 4): Glatter 5:1-Sieg beim TSV Ratekau II

 

Lediglich Annett Hempel an Nr. 1 musste in der Lübecker Vorstadt mit 2:6, 4:6 „Federn lassen“. Alle anderen Spielerinnen konnten sich gegen ihre Gegnerinnen am Ende klar durchsetzen. Ergebnisse: Einzel: Annett Hempel 2:6, 4:6; Margitta Eggersglüß 6:0, 6:4; Birgit Heisch 6:0, 6:1 und Dorit Hansen 6:3, 6:1 – Doppel: Annett Hempel / Birgit Heisch 6:3, 6:1; Martgitta Eggersglüß / Andrea Gundlach 6:1, 6:1.

 

 

Herren I (Kl. 3): 4:2-Sieg beim TC Molfsee

 

Das war am Ende eine „Wunder-Tüte“ was beim Kieler Vorort-Club herausgesprungen ist. Direkt vor dem Match boten die Molfseer neben der eigentlichen Herren-Truppe auch die Nordliga-Truppe der Herren 30 auf, aus denen dann der Tages-Kader gestellt werden sollte. So hatte Danny Bernert an Nr. 1 es mit dem Nordliga-Spieler Thorsten Fricke (LK 5) zu tun, um am Ende nach gutem 1. Satz dann das Match noch deutlich zu verlieren. Nach ausgeglichenem Verlauf der Einzel – nur Karl-Moritz Pape und Timo Bobzien konnten ihre Matches gewinnen – sorgte dann die Wankendorfer Doppelstärke am Ende für den Wankendorfer Sieg. Ergebnisse - Einzel: Danny Bernert 6:7, 1:6; Karl-Moritz Pape 6:0, 6:1; Timo Bobzien 6:0, 6:0, Sven Schikorr 3:6, 4:6 - Doppel: Danny Bernert / Sven Schikorr 6:3, 6:4 und Timo Bobzien / Torge Schmidt 6:3, 6:3.

 

 

Herren II (Kl. 5): 4:2-Sieg gegen den TC Ahrensbök

 

Mit dem 2. Sieg in Folge stürmen die II. Herren an die Tabellenspitze der 2. Bezirksklasse. Bereits nach den Einzeln führte das Team um Mannschaftsführer Jonas Tölke mit 3:1. Lediglich Lars Fockenga zeigte sich als guter Gastgeber und überließ seine Punkte den Gästen. Da die Doppel gerecht aufgeteilt wurden, konnte nach dem Auftakt-Sieg beim TSV Grube der 2. Erfolg eingefahren werden. Ergebnisse - Einzel: Martino Meyer 6:1, 6:3; Lars Fockenga 3:6, 3:6; Jonas Tölke 6:1, 6:0 und Alexander Dobbert 6:3, 6:3 – Doppel: Martino Meyer / Jonas Tölke  6:1, 6:1 und Lars Fockenga / Alexander Dobbert 7:5, 3:6, 5:10.

 

 

Herren 30 I (Kl. 4): Weiterer 6:0-Sieg beim Heikendorfer SV

 

Mit zwei 6:0-Siegen liegt die neue Herren 30-Mannschaft des TCW sehr gut im Meisterrennen der 1. Bezirksklasse auf Platz 3, direkt hinter 2 Teams, die bereits ein Spiel mehr absolviert hatten. Lediglich 8 Spiel-Punkte überließen die Spieler um Mannschaftsführer Timo Bobzien den bedauernswerten Gastgebern aus Heikendorf. Ergebnisse - Einzel: Karl-Moritz Pape 6:1, 6:1, Timo Bobzien 6:0, 6:1; Sven Schikorr 6:0, 6:0 und Torge Schmidt 6:1, 6:1 - Doppel: Karl-Moritz Pape / Sven Schikorr 6:0, 6:0 und Timo Bobzien / Torge Schmidt 6:0, 6:3.

 

 

Herren 40 II (Kl.5): 3:3-Unentschieden bei der TG Raisdorf III

 

Das Glück war wahrlich nicht auf der Seite der TCW 40 II – Herren. Von 4 ausgespielten Match-Tiebreaks wurden 3 für die TGR entschieden. Mit etwas mehr Fortune, hätte das Team um Marko Bantin auch als Sieger von Raisdorf Heimfahrt antreten können. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 3:6, 7:6, 6:10; Rolf Gundlach 6:4, 3:6, 7:10; Dennis Bär 6:1, 6:3 und Hauke Martens 6:4, 3:6, 10:7 – Doppel: Stefan Nielsen / Dennis Bär 3:6, 6:3, 10:12 und Rolf Gundlach / Hauke Martens 6:2, 6:2.

 

 

Juniorinnen I (Kl.5): 0:3-Niederlage gegen Heikendorfer TC III

 

Mila Sophie Preuß an Nr. 1 kämpfte wacker, unterlag aber dann im knapp im Match-Tiebreak. Ergebnisse – Einzel: Mila Sophie Preuß 7:6, 4:6, 7:10; Fenja Sauer 2:6, 2:6 – Doppel: Fenja Sauer / Lena Winkelmann 0:6, 2:6.

 


Pressebericht vom 17.06.2021

 

Endlich wieder Tennissport unter Wettbewerbsbedingungen auf der TCW-Anlage

 

Seit Ende Mai sind nach über 8 Monaten Corona-Unterbrechung wieder Punktspiele weitestgehend ohne große Einschränkungen sowohl im Einzel- und Doppel-Spiel möglich, nur im Rahmenbereich greifen die Corona-Auflagen doch noch etwas umfangreicher ein. So konnte der Großteil der gemeldeten 9 Erwachsenen- und 2 Jugend-Teams an den beiden letzten Wochenenden die Sommersaison erfolgreich starten. Von den gespielten 10 Partien konnten 7 siegreich für den TCW gestaltet werden. Lediglich 2 Matches gingen neben noch einem Untenschieden verloren.

 

Damen 40 I (Kl. 5): Gleich Siege gab es gegen TG Ravensberg (6:0) und beim NTSV Strand 08 III (4:2)

 

Nach einem klaren und ungefährdeten 6:0-Heimsieg gegen den TG Ravensberg mussten die Damen 40 um Mannschaftsführerin Martina Riege nach Timmendorf zum NTSV Strand 08 reisen. Dort konnte der Sieg der Vorsaison mit 4:2 wiederholt werden. Damit marschiert das Damen 40-Team gleich an die Tabellenspitze der 2. Bezirksklasse. Ergebnisse: gegen TG Ravensberg (6:0) – Einzel: Annette Ruser 6:0, 6:0; Martina Riege 6:0, 6:0; Anke Häuser 6:2, 6:2 und Claudia Balschun 6:1, 6:0 – Doppel: Annette Ruser / Bettina Schuster 6:1, 6:2  und Claudia Balschun / Anke Häuser 7:5, 6:0. Ergebnisse beim NTSV Strand 08 III (4:2) – Einzel: Annette Ruser 6:2, 6:2; Martina Riege 6:4, 6:4; Claudia Balschun 3:6, 1:6 und Britta Seemann 2:6, 6:4, 7:10 – Doppel: Annette Ruser / Anke Häuser 4:6, 6:3, 10:1  und Martina Riege / Britta Seemann 6:4, 6:0

 

Herren I (Kl. 3): 3:3-Unentschieden gegen die TG Düsternbrook II

 

Obwohl man auf die etatmäßige Nr. 2, Karl-Moritz Pape, verzichten musste so hatte man sich gegen die TGD-Reserve dann doch im Ergebnis mehr ausgerechnet. Am Ende hatten die Herren um Mannschaftsführer Timo Bobzien etwas Pech in den Match-Tiebreaks, da 2 von 3 ausgespielten Match-Tiebreaks abgeben mussten. So trennte man sich sowohl nach den Einzeln als auch nach den Doppeln ausgeglichen unentschieden. Ergebnisse - Einzel: Danny Bernert 6:1, 6:4; Timo Bobzien 6:3, 4:6, 10:3, Sven Schikorr 5:7, 7:6 und 5:10 und Torge Schmidt 1:6, 0:6 - Doppel: Danny Bernert / Sven Schikorr 6:4, 3:6, 4:10 und Timo Bobzien / Torge Schmidt 6:0, 6:1.

 

Herren II (Kl. 5): 5:1-Sieg beim TSV Grube

 

Die II. Herren starten mit einem 5:1-Auswärtssieg an der Ostseeküste beim TSV Grube. Fünf deutlichen Siegen stand lediglich die denkbar knappe Niederlage von Alexander Dobbert, der sich erst im Match-Tiebreak bezwungen geben musste gegenüber. Ergebnisse - Einzel: Martino Meyer 6:3, 6:2; Jonas Tölke 6:1, 6:2; Maximilian Schulte und Alexander Dobbert 2:6, 6:2, 8:10 – Doppel: Martino Meyer / Maximilian Schulte 6:1, 6:0; Jonas Tölke / Alexander Dobbert 6:3, 6:1.

 

Herren 30 I (Kl. 4): 6.0-Sieg gegen die TG Düsternbrook

 

Gegen das in Bestbesetzung auflaufende Herren 30-Team waren die bedauerlichen Gäste, die für den Kieler Traditionsclub lediglich eine Newcomer-Truppe aufboten ohne Chance. Ganze neun Spielpunkte durfte die TGD-Truppe mit nach Kiel nehmen. Ergebnisse - Einzel: Danny Bernert 6:0, 6:1; Karl-Moritz Pape 6:0, 6:0, Timo Bobzien 6:0, 6:1 und Sven Schikorr 6:2, 6:4 - Doppel: Karl-Moritz Pape / Timo Bobzien 6:0, 6:0 und Danny Bernert / Torge Schmidt 6:1, 6:0.

 

Herren 40 (Kl. 2): 1:5-Niederlage beim NTSV Strand 08

 

So hatten sich die Herren 40 ihren ersten Auftritt in der Verbandsliga wahrlich nicht vorgestellt. Bereits nach den Einzeln waren die Fronten geklärt und die Gastgeber aus Timmendorf lagen mit 4:0 uneinholbar in Front. So konnte man sich dann nur noch über den TCW-Ehrenpunkt im Doppel durch Jörn Krüger und Peter Grimm freuen. Ergebnisse - Einzel: Olaf Seemann 3:6, 6:7; Heiko Saggau 4:6, 4:6; Jörn Grunert 2:6, 1:6 und jörn Krüger 0:6, 0:6 – Doppel: Olaf Seemann / Heiko Saggau 6:3, 1:6, 4:10 und Jörn Krüger / Peter Grimm 6:4, 6:1.

 

Herren 40 II (Kl. 5): 5:1-Sieg beim TC Bornhöved

 

Im Nachbarschafts-Derby beim befreundeten TC Bornhöved gelang der Herren 40-Reserve ein kmfortabler 5:1-Sieg, der nach der Einzel-Niederlage an Nr. 1 nur kurz gefährdet schien. Da aber Hauke Martens an Nr. 4 seine 3-Satz-Partie im Match-Tiebreak gewinnen konnte, lag der TCW vor den Doppeln bereits mit 3:1 in Front und konnte dann auch beide Doppel für sich entscheiden. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 4:6, 5:7; Dennis Bär 6:4, 6:2; Marko Bantin 6:1, 6:2 und Hauke Martens 3:6, 6:3, 10:4 – Doppel: Dennis Bär / Marko Bantin 6:4, 6:1 und Stefan Nielsen / Hauke Martens 6:3, 6:3.

 

Knut Dethloff / Rüdiger Heisch 3:6, 6:3, 7:10.

 

 

Herren 50 (Kl. 4): 4:2-Sieg gegen TC GW Oldenburg II

 

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten sich die Herren 50 um Mannschaftsführer Rolf Gundlach die ersten 2 Punkte. Bereits nach den Einzeln war das Team mit 3:1 auf der Siegerstraße, der dann durch einen weiteren Punkt im Doppel gesichert wurde. Ergebnisse – Einzel: Stefan Nielsen 4:6, 5:7; Rolf Gundlach 4:6, 6:2, 10:7; Björn Lorenzen 6:1, 6:1 und Knut Dethloff 6:0, 6:2 – Doppel: Rolf Gundlach / Björn Lorenzen 7:5, 6:0 und Knut Dethloff / Rüdiger Heisch 3:6, 6:3, 7:10.

 

Herren 60 (Kl. 4): Glatte 0:6-Niederlage gegen TC Boostedt

 

Gänzlich auf verlorenem Posten waren die Herren 60 gegen die starken Gäste aus Boostedt. Einziger Lichtblick war der Satzgewinn von Klaus Friederichsen an Nr. 2, der sich dann erst im Match-Tiebreak geschlagen geben musste. Ergebnisse – Einzel: Peter Huß 3:6, 2:6; Klaus Friederichsen 5:7, 6:4, 3:10; Gerd Lehmann 5:7, 1:6 und James-Herbert Lundszien 2:6, 2:6 – Doppel: Peter Lindner / Edmund Eickstädt 2:6, 1:6 und Klaus Helmboldt / Richard Kopp 1:6, 2:6.

 

 

Juniorinnen I (Kl.5): 3:0-Sieg beim 1. Kieler HTC III

 

Da die Gegnerinnen lediglich mit einer Spielerin für das 2-er-Team antraten, konnte nur eine Partie gespielt werden. Diese gewann im Einzel Mila Sophie Preuß mit 6:2, 6:1 für den TCW. Die weiteren offenen Partien im Einzel und Doppel wurden dann kampflos für den TCW gewertet und führten so zum 3:0 –Sieg.

 

Logo Tennisclub Wankendorf

Tennis Club Wankendorf

In zentraler Ortslage Wankendorf´s liegen die Tennisplätze unseres Tennisclubs Wankendorf e.V. von 1968. Am Rande der Holsteinischen Schweiz wird Tennis-Gemeinschaft mit Leidenschaft gelebt. Herzlich willkommen!

 

 

TCW

TCW-Anlage mit 7 Plätzen und 1 Hallenplatz

Kirchtor 8b, 24601 Wankendorf

T: 04326 655

Kontoverbindung

Volksbank Raiffeisenbank

IBAN: DE53212900160034037930

BIC: GENODEF1NMS

Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Holger Fockenga: 04557 999982

Sportwartin

Nikola Koop: 01577 4462238

Jugendwartin

Dagmar Fockenga: 04557 999982


Tennis-Leidenschaft seit 1968