· 

Herren 60 auf Mallorca

Tennis der Herren 60 auf Mallorca

Was Peter Lindner in seinem Vorbericht zur Reise mit den Worten „Was für ein Event“ bereits angekündigt hatte, ist tatsächlich eingetreten.

 

Am 31.03.2019 starteten die Spieler der Herren 60: Peter Lindner, Rolf Thon, Klaus Helmbold, Gerd Lehmann, Eberhard Sauer, Richard Kopp und Klaus Friederichsen in das Abenteuer „Trainingslager auf Mallorca“.

 

Meines Wissens, ist es die erste Auslandsreise einer fast kompletten Mannschaft des TC Wankendorf. (Es fehlten leider unser Capitano Edmund Eickstädt und unser Koch James Herbert Lundszien).

 

Der Shuttle-Service der Familie Gundlach brachte uns „Wankendorfer Spieler“ nach Neumünster, wo bereits Peter Lindner und Klaus Helmbold im Kielius auf uns warteten. Um 15.15 Uhr ging es dann mit dem Flieger der Fluggesellschaft Condor ab Hamburg nach Palma und von dort mit dem Bus nach Cala Millor an die Südostküste Mallorcas.

 

Untergebracht waren wir im vier Sterne Hotel Allsun Bahia del Este. Die Erwartungen, die wir an die Unterkunft hatten, wurden über allen Maßen erfüllt.

 

Einrichtung top, Essen sehr gut, vom Englischen Frühstück über vielseitigem Mittag- und Abendessen vom Schwertfisch bis hin zur mallorquinischen Küche wurden jedem etwas geboten, so dass sogar unsere krüschesten Teilnehmer ein Angebot vorfanden. Trotz sportlicher Betätigung sind alle Teilnehmer, mit Ausnahme unserer „Raupe Nimmersatt“, Gerd, mit Übergewicht nach Hause gefahren. Tut uns leid Herbert, deine Kochkünste wurden diesmal nicht vermisst.

 

Der eigentliche Zweck unserer Reise war natürlich das Tennis spielen. Von Montag bis Freitag hatten wir zwei Plätze für jeweils zwei Stunden gebucht. Zum Aufwärmen hatte uns Peter einen Spaziergang zur Anlage von 4 Minuten angekündigt, tatsächlich waren es rd. 10 Minuten und zum Auslaufen nach dem Spielen entsprechend länger. Gespielt wurde im Doppel und auf dem zweiten Platz, Einzel von jeweils 80 Minuten für jeden Spieler. Die Plätze entsprachen unserem „Leistungsniveau“ und bei weitem nicht dem Standard in Wankendorf, zudem war störend der permanente Wind, so dass unsere Aufschlagkünste nicht immer zum Tragen kamen. Die vorsorglich abgeschlossene Regenversicherung mussten wir jedoch nicht in Anspruch nehmen.

 

Neben dem Tennisspielen, standen auch viele gemeinschaftliche Aktionen auf dem Programm wie: Minigolf, Spaziergänge am Strand von Cala Millor, Fahrradfahren nach Porto Christo, Skatspielen, Fernsehen der Fußballspiele Schalke-Werder, Bayern-Dortmund. Aber es bestand kein Gruppenzwang. So konnte jeder sein individuelles Programm gestalten. Wie Schmuck kaufen für die liebe Ehefrau oder Freundin? zu Hause oder Baden im Mittelmeer, wie es Rolf getan hat. (Gesehen hat es jedoch keiner). All abendlich war, wer mochte, dann gemeinschaftliches Beisammensein in der Lobby des Hotels angesagt. Es wurden tiefgründige Männergespräche (Frauen, Sport, Politik, usw. man beachte die Reihenfolge) geführt. Natürlich wurde auch dem Alkohol zugesprochen und das nicht so knapp. Aber, wenn alles inklusive ist, kann man es ja mitnehmen.

 

Mit dem Aufstehen um 3.30 Uhr am Sonntag, den 07.04. endete die Reise dann am Nachmittag in Wankendorf. Einen ganz herzlichen Dank gelten Andrea und Rolf für Ihren Shuttle-Service.

 

Einen besonderen Dank gilt auch unserem Reiseleiter und der „Mutter der Kompanie“ Peter Lindner, der von der Planung bis hin zum morgendlichen Wecken am Abreisetag alles perfekt organisiert hat.

 

Ob uns das Trainingslager für das Tennis weitergebracht hat, wird sich zeigen. Auf jeden Fall fand es in einer harmonischen und kameradschaftlichen Atmosphäre statt, so dass viele über eine Wiederholung im kommenden Jahr nachdenken. Hierzu sind auch andere herzlich eingeladen.

 

 

Klaus Friederichsen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Logo Tennisclub Wankendorf

Tennis Club Wankendorf

In zentraler Ortslage Wankendorf´s liegen die Tennisplätze unseres Tennisclubs Wankendorf e.V. von 1968. Am Rande der Holsteinischen Schweiz wird Tennis-Gemeinschaft mit Leidenschaft gelebt. Herzlich willkommen!

 

 

TCW

TCW-Anlage mit 7 Plätzen und 1 Hallenplatz

Am Kirchtor 8b, 24601 Wankendorf

T: 04326 655

Kontoverbindung

Volksbank Raiffeisenbank

IBAN: DE53212900160034037930

BIC: GENODEF1NMS

Ansprechpartner

1. Vorsitzender

Holger Fockenga: 04557 999982

Sportwartin

Nikola Koop: 01577 4462238

Jugendwartin

Dagmar Fockenga: 04557 999982


Tennis-Leidenschaft seit 1968